M-Five GmbH Mobility, Futures, Innovation, Economics
Fon: +49 721 824818-90
Fax: +49 721 824818-91

102580 Santa Monica BLVD Los Angeles +3 045 224 33 12

Follow Us on

Internationales Projekt

TGV Bahnhof Karlsruhe

Projekt: Atlantic TEN-V Kernnetzkorridor – Korridorstudie

Auftraggeber: Europäische Kommission DG MOVE, Brüssel
Laufzeit: 9/2015 - 12/2017
Partner: TIS pt (Lead), INECO, EGIS, BG Ingenieure und Berater, M-Five

Der Atlantic Kernnetzkorridor ist einer von neun Korridoren des trans-europäischen Netzes für Verkehr (TEN-V). Diese Korridore wurden durch die neue TEN-V Richtlinie (REG 1315/2013) in 2013 initiiert und seither jeweils von einem europäischen Koordinator und den Akteuren entlang des Korridors in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsstaaten weiterentwickelt. Der Atlantic Korridor erstreckt sich von Portugal über Spanien und Frankreich bis nach Deutschland. Er verbindet europäische Agglomerationen wie Lissabon, Porto, Madrid, Bordeaux, Paris mit Straßburg und Mannheim. Die TEN-V Richtlinien sehen die Implementierung der Infrastrukturen und Innovationen des Korridors bis 2030 vor.

Der europäische Koordinator für den Atlantic Korrdior ist Prof. Carlo Secchi. Er wird unterstützt durch die Erstellung von Korridorstudien durch ein internationales Konsortium. M-Five gehört zu diesem Konsortium und hält den Kontakt zu den Akteuren zwischen Mannheim und Saarbrücken/Forbach in Deutschland. Zu unseren Aufgaben gehört die Beobachtung des Projektfortschritts, die Aktualisierung der Projektliste und die Analyse indirekter ökonomischer und ökologischer Effekte des Korridors.

< Zurück zu den internationalen Projekten