M-Five GmbH Mobility, Futures, Innovation, Economics
Fon: +49 721 824818-90
Fax: +49 721 824818-91

102580 Santa Monica BLVD Los Angeles +3 045 224 33 12

Follow Us on

Nationales Projekt

Projekt: Dekarbonisierung der europäischen Güterverkehrskorridore mit der Bahn

Auftraggeber: Stiftung Mercator, Essen
Laufzeit: 9/2015 - 8/2018
Partner: Fraunhofer ISI (Leitung), Fraunhofer IML, Uni Antwerpen, Infras, T&E, M-Five

Die EU Kommission hat in Zusammenarbeit mit dem EU Parlament und den Mitgliedsstaaten ein Trans-Europäisches Verkehrsnetz (TEN-V) definiert. Dabei soll bis 2030 das sogenannte Kernnetz implementiert werden. Dieses besteht aus neun Fernverkehrskorridoren mit hoher Bedeutung für europäische Verkehre. Zum großen Teil überlappen die Korridore mit den sogenannten Güterverkehrskorridoren. Diese Studie untersucht wie die Dekarbonisierung des Güterverkehrs auf den europäischen Güterverkehrskorridoren gelingen kann, und ob die Verlagerungs-Ziele des europäischen Weißbuches für Verkehr erreichbar sind.

Dabei werden Szenarien der zukünftigen Entwicklung des Bahnsystems und des im Wettbewerb stehenden Schiffs- und Straßenverkehrs entwickelt. Diese Szenarien werden entlang von zwei Korridoren auf das Land Nordrhein-Westfalen runtergebrochen, um regionale Maßnahmen und Effekte untersuchen zu können. M-Five verantwortet die Entwicklung der zukünftigen Szenarien für den Straßenverkehr entlang der Korridore.

< Zurück zu den Nationalen Projekten